Was uns wichtig ist
1. Gott zu Lieben

Wir wollen Gott unsere Zeit schenken und Ihn lieben mit allem, was wir haben. Das Gebetshaus soll ein Ort sein, wo du Gott begegnest und deine Beziehung zu IHM vertiefst, seine Liebe immer tiefer erkennst (Eph. 3,18+19) und auf seine Hingabe an dich antwortest.

2. Einheit der Kinder Gottes

Wir glauben, dass Gott alle Christen aus den verschiedenen Gemeinden und Konfes- sionen in dieser Stadt im Gebet zusammenführen möchte.

Wir wünschen uns, dass dadurch eine wachsende Offenheit füreinander entsteht und wir uns gegenseitig bereichern.

Wir sind davon überzeugt, dass gemeinsames, beständiges Gebet
• den Leib Christi in dieser Stadt stärkt
• positive Auswirkung hat auf Würzburg und unsere Stadt verändern kann
• unter dem besonderen Segen Gottes steht:

„Seht wie schön und angenehm es ist, wenn Brüder (und Schwestern) einträchtig beieinander wohnen! … Wo dies geschieht, hat der HERR seinen Segen versprochen – Leben, das niemals enden wird.“ Psalm 133, 1 + 3b NGÜ

Wir wollen uns deshalb eins machen mit dem Herzensanliegen Jesu aus Joh. 17,23: „…so sollen sie zur völligen Einheit gelangen, damit die Welt erkennt, dass du mich gesandt hast und dass sie von dir geliebt sind, wie ich von dir geliebt bin.“

3. Wir sehnen uns nach Erneuerung und Erweckung

Wir beten für eine Erneuerung und Vertiefung unserer Leidenschaft für Jesus.
Und für eine Erweckung, durch die viele Menschen in eine persönliche Beziehung mit Gott kommen und jeder Gesellschaftsbereich vom Reich Gottes durchdrungen wird. Wir beten mit Jesus: „Dein Reich komme!“

4. Das Wort Gottes ist die Grundlage für alles, was wir tun.

Das Gebetshaus soll…

  • ein Ort der Anbetung sein, wo Gott sich wohlfühlt und seine Herrlichkeit bei uns wohnen kann
    „Du bist heilig, du wohnst dort, wo dein Volk Israel dir Loblieder singt“ Psalm 22, 4
  • ein Ort sein, an dem wir Gott-Vater und Jesus, seinen Sohn ehren für das, was er für uns getan hat und dafür, was er uns bedeutet
  • ein Ort sein für alle, die eine innigere Beziehung zum Vater suchen, sich nach der erfahrbaren Liebe Gottes sehnen und erfüllt sein wollen von der Freude seiner Gegenwart
  • ein Ort sein, an dem wir offen sind für den Heiligen Geist und ihm den Freiraum geben, zu wirken, wie er uns leitet
  • ein Ort sein, an dem wir uns eins machen in der Fürbitte für unsere Stadt, unser Land, Europa und die Situation in der ganzen Welt

Die Vision des Gebetshauses Würzburg

Begonnen hat alles im Sommer 2015 mit einer Einladung zu einer 24/7-Gebetswoche, kurz nachdem ich als vielreisender christlicher Straßenmusiker nach Würzburg gekommen bin.

Anfangs skeptisch, habe ich Gottes Nähe und Gegenwart in diesem Gebetsraum intensiv erlebt wie seit Jahren nicht mehr und so sehr genossen, dass ich ihn auch in den folgenden Nächten immer wieder aufgesucht hatte.  

Ich hatte echte Gemeinschaft mit Christen, die ich nicht kannte. Ich konnte mit ihnen mein Herz und meine Gedanken teilen, ohne dafür ausgelacht oder verurteilt zu werden. Es war, als ob ich Teil der Familie wäre.

Ich habe eine ganz neue Qualität in meiner Beziehung mit Gott erlebt. Schließlich hatte ich dann den Eindruck, dass Gott mich nochmal für ein halbes Jahr in Würzburg haben wollte, um eine Möglichkeit zu schaffen, nicht nur eine Woche lang, sondern permanent, das ganze Jahr über, rund um die Uhr beten zu können.

Ich glaube, dass Gott alle Christen in dieser Stadt im Gebet zusammenführen möchte, damit wir als echte Einheit zusammenwachsen und dann diese Stadt für ihn gewinnen wollen. Gott möchte Begegnungen schaffen. Begegnungen zwischen ihm und uns – sowie Begegnungen zwischen uns Menschen. Ich möchte dazu einladen, Teil dessen zu werden, was Gott in dieser Stadt vorhat.

Ich träume davon, dass wir eine Räumlichkeit mitten in der Innenstadt haben werden, dass Menschen diese Atmosphäre von Anbetung wahrnehmen und neugierig werden. Unser himmlischer Vater liebt es, unsere Stimme zu hören! Er möchte die Möglichkeit schaffen, dass alle Christen, egal aus welcher Gemeinde oder welcher christlichen Richtung, jederzeit zusammenkommen können. Wir werden den Herrn dort anbeten, preisen und ihn fragen, was sein Wille für unser Leben und unsere Stadt ist. Es wird themenbezogene Abende geben sowie Lobpreis und Anbetungsnächte. Bei alldem wollen wir dem heiligen Geist freie Hand lassen und ihm Raum geben zu wirken.

Martin Weiß

Gründer des Gebetshauses Würzburg

Gebetshaus Würzburg

Gebetsraum im CVJM-Haus
Willhelm-Schwinn-Platz 2
97070 Würzburg

Öffnungszeiten:
siehe Termine

Vision

Das Gebetshaus Würzburg ist ein Ort, an dem alle Christen, egal aus welcher Kirche oder Gemeinde, zusammenkommen, um Gott zu suchen und anzubeten. Weil ER GOTT ist und IHM ALLE EHRE gebührt.

Spendenkonto

Open Heaven e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE89700205000009818801
BIC: BFSWDE33MUE
VWZ: Gebetshaus

Gemeinnützigkeit

Spenden über Open Heaven e.V. sind steuerlich absetzbar. Die Zuwendungsbestätigung erhalten Sie stets zu Beginn eines neuen Jahres. Bei Überweisung auf das Spendenkonto bitte Adresse im Betreff mit angeben, wenn Bescheinigung erwünscht.